Willkommen > Veranstaltungsübersicht > Seminare/Workshops > Weitnau

Weitnau


Lea Vitalhäuser in Weitnau und Wangen

                  
Kurzworkshop unter dem Motto „Mach mit“ in Weitnau

Heilende Herzen

 „Ho’oponopono“ in Kombination mit einer nonverbalen Aufstellung


An diesem Nachmittag möchte ich wieder einmal die Technik vom „Ho´oponopono“ (es handelt sich dabei um eine hawaiianische Transformationstechnik und bedeutet so viel wie „etwas in rechte Licht rücken“ oder „etwas zurechtrücken“) mit der Aufstellungsarbeit nach Chuck Spezzano verbinden.
Diese Art der Aufstellungsarbeit, die nonverbal und getragen von Musik abläuft, bringt abgewehrte Gefühle auf sanfte Art an die Oberfläche. Auf diese Weise kommt man tief ans Gefühl, denn es wird nichts zerredet, andere können verbal nichts auf einen projizieren, wir müssen uns gegen nichts wehren und die Intimsphäre bleibt gewahrt.
Dabei hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit ein eigenes Thema zu bearbeiten und Heilung zu erfahren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Jeder mit Interesse am Thema ist herzlich eingeladen dabei zu sein.

Termin:     Samstag, den 16.06.2018, von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kosten:     35,00 € inkl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung und Veranstaltungsort: Lea-Vitalhaus, Am Werkhaus 4 – Direkt an der B 12 Weitnau/Isny, 87480 Weitnau, Telefonnummer: 08375 – 929 828 8, Anmeldung erwünscht



Lea Vitalhaus Weitnau im Allgäu

Kurzworkshop unter dem Motto „Mach mit“

Gruppentherapie Quantenheilung


Körperliche und emotionale Probleme, behindernde Glaubenssysteme oder sonstige Blockaden sind aus Sicht der Quantenphysik lediglich Störungen im Energiefeld. Diese können ohne Aufdeckung der Ursachen transformiert werden, wenn im Bewusstsein der Person der entsprechende Impuls gesetzt wird. Diese Impulsgebung wird u.a. auch Quantenheilung genannt.
Hiermit biete ich einen Therapienachmittag Quantenheilung an, Es handelt sich um eine Gruppentherapie in der jeder einzelne Teilnehmer eine individuelle Behandlung seiner persönlichen Probleme/ Krankheiten/ Störungen erfährt und die übrige Zeit wird dieser im Gruppenfeld mit behandelt. Auf diese Art beziehe ich alle Anwesenden im Raum jeweils in jede Behandlung mit ein und so kommt jeder Teilnehmer an diesem Nachmittag insgesamt in den Genuss einer Behandlungszeit von ca. 2 – 2,5 Stunden.
Da die Themen/Symptome nur kurz benannt werden müssen, wie z. B. Geldmangel, Liebeskummer, Existenzangst, Gewichtsprobleme, Kopfschmerzen, Sexuelle Störungen, Krebsleiden…u.v.m., kann die Intimsphäre trotz Gruppenarbeit geschützt werden, denn Einzelheiten müssen nicht erzählt und nähere Angaben keine gemacht werden.

Termin:     Samstag, 13.10.2018, von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kosten:     35,00 € inkl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung und Veranstaltungsort: Lea-Vitalhaus, Am Werkhaus 4 – direkt an der B 12 Weitnau/Isny, 87480 Weitnau, Telefonnummer: 08375 – 929 828 8, Anmeldung erwünscht



Lea Vitalhaus in Niederwangen im Allgäu

Kurzworkshop unter dem Motto „Mach mit“

Reinigung des eigenen Energiefeldes von Fremdenergien


Im täglichen Zusammensein mit Menschen finden ständig Energieübertragungen statt. Im spirituellen Bereich nennt man das Reinigen der AURA von Fremdenergien Clearing. Bei diesen Fremdenergien kann es sich sowohl um Energien von noch lebenden Personen, wie auch von verstorbenen Personen, handeln.
Auch gibt es viele andere Energieformen, zum Beispiel von anderen astralen Wesen, die uns anhaften können. Diese Anhaftung (teils auch Besetzung genannt) geschieht aufgrund unserer Resonanzschwingung, d. h. mit irgendeiner Geisteshaltung oder mit Emotion ziehen wir diese Energien an. Unser Energiefluss und unser Bewusstsein sind dadurch gestört, denn fremde Energien nähren sich von unserer Kraft und beeinflussen unsere Sichtweise.

Wie kann man feststellen, ob man Fremdenergien der Aura trägt? Wie man die Folgen davon erkennen? Symptome, egal ob es sich um mentale, emotionale oder körperliche Störungen handelt, unterscheiden sich nicht von Symptomen, die durch Verdrängung seelischer Blockaden entstehen. Nur die Entstehung ist eine andere und somit ebenso die Behandlung. Mehr zu diesem spannenden Thema erfahren sie an diesem Nachmittag.


Termin:     Samstag, 27.10.2018, von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kosten:     35,00 € inkl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung und Veranstaltungsort:  Lea-Vitalhaus, Mühlacker1, 88239 Niederwangen im Allgäu, Telefonnummer: 07522 - 9857280, Anmeldung erwünscht


Lea Vitalhaus in Niederwangen im Allgäu

Kurzworkshop unter dem Motto „Mach mit“

Reinigung des eigenen Energiefeldes von Fremdenergien


Im täglichen Zusammensein mit Menschen finden ständig Energieübertragungen statt. Im spirituellen Bereich nennt man das Reinigen der AURA von Fremdenergien Clearing. Bei diesen Fremdenergien kann es sich sowohl um Energien von noch lebenden Personen, wie auch von verstorbenen Personen, handeln.
Auch gibt es viele andere Energieformen, zum Beispiel von anderen astralen Wesen, die uns anhaften können. Diese Anhaftung (teils auch Besetzung genannt) geschieht aufgrund unserer Resonanzschwingung, d. h. mit irgendeiner Geisteshaltung oder mit Emotion ziehen wir diese Energien an. Unser Energiefluss und unser Bewusstsein sind dadurch gestört, denn fremde Energien nähren sich von unserer Kraft und beeinflussen unsere Sichtweise.

Wie kann man feststellen, ob man Fremdenergien der Aura trägt? Wie man die Folgen davon erkennen? Symptome, egal ob es sich um mentale, emotionale oder körperliche Störungen handelt, unterscheiden sich nicht von Symptomen, die durch Verdrängung seelischer Blockaden entstehen. Nur die Entstehung ist eine andere und somit ebenso die Behandlung. Mehr zu diesem spannenden Thema erfahren sie an diesem Nachmittag.

Termin:     Samstag, 27.10.2018, von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kosten:     35,00 € inkl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung und Veranstaltungsort:  Lea-Vitalhaus, Mühlacker1, 88239 Niederwangen im Allgäu, Telefonnummer: 07522 - 9857280, Anmeldung erwünscht



Lea Vitalhaus Weitnau im Allgäu

Kurzworkshop unter dem Motto „Mach mit“

Annehmen lernen

„Was nicht geschehen soll, wird niemals geschehen, wie sehr man sich auch darum bemüht. Und was geschehen soll, wird bestimmt geschehen, wie sehr man sich auch anstrengt, es zu verhindern. Das ist gewiss. Weise zu sein bedeutet daher, still zu bleiben.“
 Zitat von Ramana Maharshi

Wie ist dieses Zitat zu verstehen? Steht alles schon fest, was mir in meinem Leben geschieht? Andere sagen doch, dass ich der Schöpfer meiner Lebensumstände bin? Wie ist diese Weisheit der spirituellen Meister zu verstehen und wie kann ich diese Weisheit in mein Leben umsetzen? Wie kann ich wollen, was in meinem Leben ist? Wie kann ich den Kampf gegen Menschen und gegen das, was sie tun, gegen Krankheiten, gegen mich selbst etc., aufgeben? Was geschieht, wenn ich den Kampf nicht aufgegeben kann? Diese, und andere Fragen rund um das Thema Annehmen, werden wir an diesem Nachmittag näher beleuchten.

Termin:     Samstag, 15.12.2018, von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kosten:     35,00 € inkl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung und Veranstaltungsort: Lea-Vitalhaus, Am Werkhaus 4 – direkt an der B 12 Weitnau/Isny, 87480 Weitnau, Telefonnummer: 08375 – 929 828 8, Anmeldung erwünscht